Feeds:
Beiträge
Kommentare

Helga weiß, wie der Schritt in die digitale Welt gelingt: mit viel Neugierde, etwas Mut und Humor. Als Digital-Botschafterin möchte sie die Vorteile der modernen Technik anderen zeigen, sie dafür begeistern und Mut machen, den Schritt in die digitale Welt zu wagen. In ihrem Format „Helga Hilft“ präsentiert sie regelmäßig ihre neusten Entdeckungen. Wichtig ist immer die Frage: Wie bereichert die Technik meinen Alltag? In dieser Folge zeigt Helga, wie man Google Maps benutzen kann.

Quelle: https://www.silver-tipps.de/wie-funktioniert-google-maps/

Hier noch weitere Infos zu Google-Maps:
https://www.silver-tipps.de/navigation-mit-google-maps-tipps-fuer-fortgeschrittene/

Empfehlung von Anntheres


image

„Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe schützt bis zu einem gewissen Grade vor Alter“, sagte einst die französische Schauspielerin Jeanne Moreau. Wen wundert es da noch, dass Dating-Plattformen und Partnerbörsen im Netz seit Jahren stark steigende Nutzerzahlen vermelden. Rund sieben Millionen Deutsche waren laut Stiftung Warentest schon 2016 hierzulande auf entsprechenden Seiten und Apps unterwegs – mittlerweile dürften es deutlich mehr sein. Dabei sind es längst nicht nur Jüngere, die im Internet nach dem passenden Partner suchen. Vor allem Alleinstehende über 50 vertrauen mittlerweile häufiger auf Algorithmen statt nur auf Begegnungen in der analogen Welt – was sich seit der Corona-Krise vermutlich noch weiter verstärkt hat.

Vorsicht vor Kostenfallen und Betrugsmaschen

Die Funktionsweise ist bei den meisten Anbietern sehr ähnlich. Wer sich neu verlieben oder nur mal jemanden treffen möchte, braucht oft nur ein Profil anzulegen: Ein ansprechendes Foto, ein paar Angaben zur Person beziehungsweise eine möglichst originelle Beschreibung der eigenen Interessen, Charakterzüge und natürlich der Wünsche, schon ist man für andere auffindbar oder schaut sich selbst andere Profile an. Doch genauso schnell, wie plötzlich der oder die Richtige vor einem stehen kann, kann die Suche nach dem Herzensmenschen auch böse enden. Wir haben deshalb nachfolgend generelle Tipps zum Umgang mit Dating-Plattformen und Singlebörsen für Sie zusammengefasst.

Lesen Sie bitte den Artikel weiter auf:
https://www.digital-kompass.de/aktuelles/digitale-liebe-tipps-zum-umgang-mit-partnerboersen-im-netz

Empfehlung von Anntheres


image

Autor: KarlHeinz Karius

Ich kenne ihn schon einige Jahre, er ist wie wir im fortgeschrittenen Alter, aber immer noch sehr aktiv mit der Herausgabe seiner Aphorismen.
Finde ich prima, wenn man nachberuflich noch ein schönes Betätigungsfeld hat…Smiley

Anntheres


image

Mehr wissen unter:
https://play.google.com/store/apps/details?id=org.telegram.messenger&hl=de

Den Telegram-Messenger können wir empfehlen.
Einmal angemeldet kann man ihn auf jedem Gerät, ob Smartphone oder Tablet parallel nutzen. Auf dem Rechner kann er auch installiert werden und synchronisiert sich automatisch. So kann man auch
Bilder, Dokumente und Videos direkt vom Rechner aus einfügen und versenden.
Anleitung für PC-Installation:
https://www.heise.de/tipps-tricks/Telegram-Desktop-So-nutzen-Sie-den-Messenger-am-PC-4209591.html

Witzige Sticker können die Unterhaltungen untermalen

image

Videos werden direkt im Programm angezeigt und
Links von Webseiten übersichtlich dargestellt.

image

Was kann ich alles mit dem Telegram-Messenger machen?
image

Interessiert?
Informiert Euch und probiert es aus!

Tipp von Anntheres


Die Sonne scheint, der Park ist nah, ich hab ein neues Hobby: Pflanzen bestimmen per App! Die App Flora Incognita hat in meinem Live-Test eine enorm hohe Trefferquote für heimische Wildpflanzen und Bäume. Noch dazu ist sie absolut sauber, das heißt frei von Werbung und Tracking. Was will man mehr?! Flora Incognita sowie die Apps Pl@antnet, BirdNET und Gemüse-Gärtner stellen wir hier vor (mit Links in die App-Stores): https://mobilsicher.de/ratgeber/app-tipps-mit-dem-handy-in-den-fruehling

image

Ihr findet die App im Google Playstore, aber auch im AppleStore, wenn Ihr Apple Geräte habt.

Probiert es mal aus, wenn Ihr Langeweile habt..Smiley

Tipp vom Senec@fé-Team


image

Fotos bearbeiten mit der Foto-App von Windows 10:
Gerade haben Sie sicher Zeit sich nochmal Ihre Fotoschätze anzusehen und wenn Sie mit Windows 10 arbeiten haben Sie gute Möglichkeiten diese aufzubereiten.

Entsprechende Infos und Anleitungen finden Sie auf der Website von Windows. Schauen Sie es sich mal über den nachstehenden Link an!

https://www.microsoft.com/de-de/windows/photo-movie-editor?ocid=AID740614_FACEBOOK_oo_spl100001232194887

Etwas unten auf der Seite finden Sie die ausführlichen
Anleitungen!

Viel Spaß beim Probieren!

Empfehlung von Anntheres


Hilfe anbieten ist oft leichter als Hilfe annehmen. Warum eigentlich? Und was kann man tun, damit beide Seiten sich gut dabei fühlen? Der BAGSO-Podcast behandelt Themen, die für ältere Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie besonders drängend sind. Er vermittelt verständlich Informationen, gibt Tipps und berichtet von guten und ermutigenden Beispielen, die Älteren dabei helfen, gut durch diese Zeit zu kommen.

Empfehlung vom Senec@fé-Team


image

Google Duo ist die ideale App für Videoanrufe in hoher Qualität.* Sie ist unkompliziert, zuverlässig und funktioniert auf Smartphones, Tablets, Google Nest-Geräten und im Web.

Voraussetzung: Ein Googlekonto mit Passwort, um
sich anzumelden. Aus dem Google Store installieren, anmelden, Kontakt suchen und anrufen.

Funktionen:
Gruppenanrufe

Hiermit bringst du alle deine Freunde zusammen, egal, wo sie gerade sind. Duo unterstützt jetzt Gruppenvideoanrufe mit bis zu 8 Personen.
Anrufe zwischen Android und iOS
Ob auf dem Smartphone, Tablet oder im Web – mit Duo bleibst du immer mit deinen Freunden in Kontakt.
Modus für wenig Licht
Mit Duo sind Videoanrufe auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich.
Videonachrichten
Hast du gerade keine Zeit oder deine Freunde gehen nicht ans Telefon? Hinterlasse einfach eine persönliche Videonachricht mit coolen Effekten.
Audioanrufe
Wenn Videochats gerade nicht möglich sind, kannst du auch per Audioanruf mit deinen Freunden telefonieren.
* Laut einer technischen Studie der Signals Research Group, in der die Videoqualität über 3G, LTE und WLAN verglichen wurde.
Am besten nutzt Ihr aber die App im WLAN.
** Für die Datenübertragung können Gebühren anfallen je nachdem wie Dein Vertrag für die mobilen Daten bei Deinem HandyProvider gestaltet ist.

Im Browser findet Ihr die App hier:
image
Klickt auf das Symbol mit den 9 Kästchen..

image

In dieser Auswahl findet Ihr auch Duo zur Nutzung
im Webbrowser (Firefox, Chrome usw.).
Klickt auf das Symbol und informiert Euch:

https://duo.google.com/about/?usp=duo_ald

Wichtig: Google Duo kann bis zu 12 Personen verbinden und ist sogar Ende-zu-Ende verschlüsselt!

Tipp von Anntheres

%d Bloggern gefällt das: