Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Info’ Category


image

Die Deutsche Bahn hat ein wenig an der Website gebastelt und dabei auch einige Features aus dem DB Navigator übernommen: So könnt ihr ab sofort auch auf Bahn.de die Wagenreihung von ICE-Zügen am Start-, Umstiegs- und Zielbahnhof in der Verbindungsauskunft einsehen. Im DB Navigator geht das bereits seit Dezember 2016. Sowohl in der App als auch auf der Website seht ihr zudem nun die wichtigsten Service- und Ausstattungsmerkmale der ICE-Züge.

Das ist z. B. für Rollstuhlfahrer durchaus wichtig, denn sie können am Wagenreihungsplan die Rollstuhlplätze und auch rollstuhlgängige Toiletten ausmachen. Zudem will die Deutsche Bahn bald auch Ruhebereiche und Kinderabteile bereits online ausweisen.

Zusätzlich gibt es nun auch die grafische Sitzplatzauswahl für den Intercity und Eurocity ausprobiert. Läuft wie bei der Sitzplatzreservierung für ICE: Bei der Auswahl bekommt ihr Vorschläge für die Reservierung, die auf euren angemerkten Parametern basieren. So erkennt ihr zudem auch gleich die Fahrtrichtung. Schließlich mag so mancher ungerne entgegen der Fahrtrichtung sitzen.

Generell hat die Deutsche Bahn die Buchungsseiten überholt. Die Texte wurden gekürzt und für etwas mehr Übersicht gesorgt. Über eine Fortschrittsanzeige erkennt ihr, wie weit ihr noch vom letzten Schritt beim Ticketkauf entfernt seid. Auch die Preise und Inklusiv-Leistungen sollt ihr nun bei jedem Schritt ersehen – das war vorher in der Tat suboptimal, da man erst kurz vorm endgültigen Bestellen nochmal alles durchgehen konnte.

Sobald ihr das nächste Zugticket kauft, solltet ihr die Verbesserungen bereits erspähen. Sind jetzt keine Mega-Optimierungen, aber kleine Details, die ich als Gelegenheits-Bahnreisender begrüße.

Quelle: Caschys Blog

Read Full Post »


Wer Skype gerne nutzt um mit Freunden und Familie über Video-Telefonie zu kommunizieren, sollte unbedingt prüfen, ob er die neueste Software-Version
installiert hat. Man kann dies in der geöffneten Software überprüfen unter
Hilfe – – Über Skype.

Skype hat neue Versionen seiner Desktop-App für Windows und macOS veröffentlicht. Die Änderungen sind wenig spannend, dennoch dürfte sich das Update recht gut verkaufen. Denn es bringt eine größere Umstellung bei Skype, statt Peer-to-Peer wird künftig über die Cloud verbunden.

Dieser neuen Infrastruktur ist es auch zu verdanken, dass ältere Versionen von Skype bald nicht mehr unterstützt werden.

Ab dem 1. März wird Skype beginnen, Logins über die „alten“ Clients nicht mehr zu ermöglichen. Betroffen sind unter Windows die Versionen älter als 7.16 und unter macOS die Versionen 7.0 bis 7.16.

Die neue Version von Skype – erhältlich an dieser Stelle – soll für eine besseres Nutzererlebnis sorgen, „leichter“ und schneller sein als die Vorgängerversion.

Quelle: Caschys Blog

Info von Anntheres

Read Full Post »


Um Google Fotos nutzen zu können, muss man sich bei Google anmelden und “Fotos” aufrufen…

Über den “Assistent” kann man weitere Funktionen aufrufen:

image

Wenn man Bilder zu Google hochlädt, kann man bestimmen, ob sie im Original hochgeladen werden sollen, dann hat man nur 15 GB Speicherplatz zur Verfügung. Wählt man hohe Qualität aus, verkleinert Google und man hat unbegrenzten Speicherplatz. Beim direkten Hochladen zu Google kann man auch sofort ein Album anlegen. Die Alben können mit anderen geteilt werden.

Über die Funktion Collage kann man auch eine Collage erstellen mit max. 9 Bildern. Collage anklicken, Bilder auswählen… und Erstellen.

image

(mehr …)

Read Full Post »


CEWE bietet viele Möglichkeiten, das Erstellen von Fotobüchern zu erlernen.
Es werden Online-Schulungen angeboten, die in Abständen auch aufgezeichnet
werden und bei YouTube angesehen werden können.

Hier sehen Sie nun das aktuelle Schulungsvideo.
Weitere Videos finden Sie auf YouTube unter CEWE oder auch auf der
CEWE Website.

Schau’n Sie einmal rein!

Tipp von Anntheres

Read Full Post »


Quelle: Levato.de

Sie erfahren hier, wie man über die Website Radio.de im Internet eine Vielzahl von Radioprogrammen finden und hören kann. Es ist gar nicht schwierig! Probieren Sie es einfach mal aus!

Für’s Smartphone gibt es natürlich auch eine App von Radio.de. Diese kann man in den App-Stores von Google und Apple einfach herunterladen!

Tipp von Anntheres

Read Full Post »

Google Arts und Culture-Projekte


image

Link zur Seite

Hochinteressant sind die Google Arts und Culture Projekte

Sie können auf der Seite nach Projekten, Künstlern, Medien, Kunstbewegungen, historischen Ereignissen und historischen Persönlichkeiten suchen…

Probieren Sie es einmal selbst…

Info von Anntheres

Read Full Post »


image

Link zur Website

Quicktime ist ein Programm zum Abspielen von Musik und Videos. Es
ist inzwischen aber veraltet. Es wird von Apple nicht mehr supportet
und ist deshalb anfällig für Viren und Trojaner. Es sollte also entfernt werden.

Lesen Sie den Artikel ganz auf der Website von Levato. Hier wird erklärt,
wie Sie das Programm löschen.

Info von Anntheres

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: