Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Phishing’ Category


Gerade trudelte bei mir eine Mail ein, die mir vorgaukelt, ich hätte ein Fax mit
3 Seiten bekommen und das müsse ich lesen…
Im Anhang findet sich ein Word-Dokument, der Absender kommt angeblich
aus Südafrika…

image

Ich werde ganz sicher nicht versuchen zu ergründen, was sich dahinter verbirgt,
sondern die Mail gleich löschen. Denn der Anhang enthält irgendeinen Schadcode, der auf meinem Rechner Unheil anrichten will…

Hier sollten bei jedem direkt alle Alarmglocken angehen. Löschen Sie jede
Mail die von einem Absender kommt, den Sie nicht kennen, egal wie der Betreff lautet.
Es wird mit allen Tricks versucht, uns zu verunsichern, damit wir die Mails öffnen und darauf reagieren. Dazu lassen sich die Betrüger viel einfallen. Die Sache mit dem angeblichen Fax ist allerdings neu.

Info von Anntheres

Read Full Post »


image

Link zur Verbraucherzentrale

Zur derzeitigen Phishing-Welle gibt es ausführliche tagesaktuelle Informationen
auf der Website der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie können dort nachlesen, welche betrügerischen Mails derzeit im Umlauf sind und woran man diese erkennen kann.

Wichtig ist, immer vorsichtig bei fremden Mails zu sein oder bei Mails, die einen offiziellen Inhalt vorgaukeln und Anhänge haben. Öffnet man diese Anhänge , hat man sich schon einen Trojaner auf den Rechner geholt.

Also Augen auf bei den E-Mails!

Warnung von Anntheres 

Read Full Post »


image

Link zur Info bei Telekom

In großem Umfang werden derzeit Spam-Mails verschickt, die Schadecode verbreiten und sich als Rechnungen der Deutschen Telekom tarnen. Die Telekom stuft diese Spam-Welle als besonders gefährlich ein, weil derzeitige Virenscanner noch nicht in der Lage sind, die von den Mails verbreitete Malware zu erkennen.

Die Empfänger der Spam-Nachrichten werden darin aufgefordert, einen bestimmten Link aufzusuchen, um über diesen Download-Link ausstehende Rechnungs-Rückstände abzurufen. Tatsächlich werden dann keine Rechnungsdaten geliefert. Es wird jedoch Schadecode installiert, der den Rechner des  Opfers infiziert. Es ist also sehr wichtig, diesem Link nicht zu folgen.

Für die Spam-Opfer sind die Fälschungen jedoch leicht zu erkennen, wenn sie auf diese Merkmale achten:

  • Im Betreff fehlt die Buchungskontonummer
  • Bei Privatkunden fehlt die Anrede mit dem korrekten Kundennamen

Die Telekom weist darauf hin, dass Kunden jederzeit über den geschützten Zugang zum Kundencenter den korrekten Rechnungsstand abrufen können. Außerdem werden auf t-online.de weitere Hinweise zum Umgang mit diesem Spam-Problem gegeben.

(Quelle: PC Magazin)

 

Read Full Post »


image

Link zur-BSI-Information

Das Bundesamt für Sicherheit warnt vor eine Phishing-Welle – also Mails,
die angeblich von dieser Behörde stammen und dem Empfänger vorgaukeln, er habe etwas Unrechtmäßiges getan.

Löschen Sie diese Mails sofort, auch nicht darauf antworten, denn
dann wissen die Verursacher, dass es den Empfänger gibt. Niemals
Links in solchen Mails aufrufen und auch keine Formulare herunterladen,
wie hier gefordert wird.

Lesen Sie den Originaltext auf der BSI-Website, um näheres zu erfahren!

Warnung von Anntheres

Read Full Post »


Postbank

Mal wieder ein Versuch, die Leute aufs Glatteis zu führen…
Ich habe gar kein Postbank-Konto – es kann also gar nicht
angegriffen werden.

Und wer eines hat, sollte um Gottes Willen nicht auf diese Mail reagieren
und auf den Link klicken, um sein “Konto zu verifizieren”.
Damit gibt er den Betrügern Zugang zu seinem Konto.

Warnung von Anntheres

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: